Glänzer ’86

Nun haben die Kotflügel auch noch etwas roten Lack abgekriegt und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Die Woche noch die Schmutzfänger montieren und ein paar Gummi Einfassungen anbringen, dann können sie zurück in den Stall. Die Blinker kommen später hinzu. Werde nagelneue bestellen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Zwischen den Jahren !!!

Da noch etwas Gleitzeit und Resturlaub aus 2017 ab gegammelt werden muss,  kann man ja auch etwas sinnvolles machen. Also, geschwind weiter gemacht an den vorderen Kotflügeln. Heute wurde die zweite Schicht des edlen Rostschutzmittels „Brantho Korrux 3in1“ aufgetragen. Sieht schon ganz gut aus. Noch eine finale Deckschicht, die ich in der kommenden Woche aufpinseln möchte und dann kommen die beiden hinteren Kotflügel an die Reihe. Diese haben zum Glück nur ein Drittel der Oberfläche im Vergleich zu den Vorderen. Mal sehen, welche Teile noch in Frage kommen. Ich denke da schon mal an den Batteriehalter und die Heizungsregulierung.

By the way:

Für die Wiederbefestigung der Schmutzfänger hatte ich einen Schraubensatz als Ersatz für die originalen Großkopf-Nieten zusammen gestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Papierkram

Da ich noch etwas unsicher bezüglich der Niederländischen Papiere bin, wollte ich heute mal etwas Licht ins Dunkle bringen. Habe mal beim Straßenverkehrsamt vorgesprochen, ob man die Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und Teil 2 schon vorab beantragen kann, oder ob man zwingend die TüV-Bescheinigung dazu braucht und dann eine Ewigkeit auf die Scheine warten muss.

Die sehr freundliche Dame teilte mir mit, dass das keinerlei Probleme darstellen sollte. Ich müsste zur Zulassung nur die üblichen Unterlagen mitbringen:

Niederländische Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und Teil 2, TüV-Gutachten, Kaufvertrag, eVB-Nummer  (elektronische Versicherungsbestätigung), SEPA-Lastschriftsmandat für die KFZ-Steuer, reserviertes Kennzeichen, Personalausweis, gefüllten Geldsack.

Dann würden die deutschen Fahrzeugpapiere sofort ausgestellt. Da bin ich aber bis zum Tag X gespannt, ob es sich dann tatsächlich so verhält. Schön wäre es auf jeden Fall.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Unterbodenschmutz

Im Garten habe ich einen demontierten Entenflügel wieder entdeckt und wollte ihn sogleich etwas reinigen und vom aufgetragenen Unterbodenschutz befreien um ihn später mit einer vernünftigen Versiegelung zu versehen. Das entpuppte sich jedoch als eine verdammte Sch….arbeit. Werde jetzt immer „mal wieder“ darangehen, bis er dann endlich blank ist. Danach warten ja noch drei weitere. Jedenfalls , weiß ich jetzt, dass eine solche Seuche nicht mehr verwendet wird. Das zum Tode verurteilte Häuschen haben wir nun auf dem Cassis abgestellt, weil in der Scheune Parkraum gebraucht wird.

            

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Karosserie

Da ich derzeit etwas Erholung suche und mich deshalb im hohen Norden befinde, wird meine daheim gebliebene „Karosserie-Mannschaft“ aktiv. Sie hat ein besseres Häuschen gefunden und es direkt mit nach Hause gebracht. Näheres weiß ich selber noch nicht. Nur ein paar WhatsApp-Fotos zeugen von der guten Tat:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

1967

Letzte Woche habe ich durch Zufall erfahren, dass der Kollege Ralf auch einen 2CV sein Eigen nennt. Jetzt hat er mir ein paar Bilder des schönen Teils gesendet, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Spot

Markus, mein Freund, hat irgendwo auf dieser schönen Welt (Ruhrgebiet?) einen 2CV-Spot gesehen und abgelichtet. Dieser war 1976 das erste Sondermodell der Ente und wurde nur 18oo mal gebaut. Es ist wohl so selten, dass ich es noch nie in freier Wildbahn gesehen habe. Auf den Fotos sieht man jedoch, dass die orangen Streifen längs über die Türen und auch der Schriftzug „Spot“ fehlen. Vielleicht ist es doch nicht ganz oridschinool.

Zum Vergleich:

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen